Allgemeine Geschäftsbedingungen für Lieferungen, Leistungen und Verkauf (Leistungsbedingungen) der wheelnews® Production GmbH· Lise-Meitner-Straße 5 · 72250 Freudenstadt

 

1. Geltungsbereich

Der Verkauf und Austausch von Fahrzeug-Rädern ("Austausch") sowie die Reparatur von Bordsteinschäden ("Reparatur") durch wheelnews® erfolgen ausschließlich nach Maßgabe der folgenden Leistungsbedingungen, die der Kunde durch Übergabe seiner Fahrzeugräder an wheelnews® zum Zweck der Auftragserfüllung anerkennt. Diese Leistungsbedingungen sind ebenso auf zukünftige Leistungsbeziehungen zwischen wheelnews® und dem Kunden anwendbar, die mit der Auftragserfüllung in Zusammenhang stehen. Die Geltung abweichender und ergänzender Geschäftsbedingungen des Kunden ist ausgeschlossen, auch wenn wheelnews® diesen nicht ausdrücklich widersprochen hat.

 

2. Preise und Zahlung

2.1 Es gelten die jeweils aktuellen Preise der Preisliste von wheelnews® zum Zeitpunkt der Erbringung des Austauschs oder der Reparatur.

2.2 Soweit der vom Kunden beauftragte Austausch oder die vom Kunden beauftragte Reparatur von einer Kaskoversicherung gedeckt ist und der Versicherer die Begleichung übernimmt, richtet wheelnews® die Rechnung unmittelbar an die entsprechende Versicherungsgesellschaft.

Der Kunde ist verpflichtet, im Fall der teilweisen oder vollständigen Nichtbegleichung der Rechnung durch die Versicherungsgesellschaft, gleich aus welchem Grund, den geschuldeten Betrag vollständig und auf erste Anforderung gegenüber wheelnews® zu begleichen. Wheelnews® steht als Dritter außerhalb der versicherungsrechtlichen Vertragsbeziehung zwischen dem Kunden und seiner Versicherungsgesellschaft, weswegen der Kunde sich mit Fragen bezüglich seines Kaskoversicherungsvertrags an die Versicherungsgesellschaft wenden sollte.

 

3. Rücknahme des Fahrzeugrades und Reklamationen - Gewährleistung und Garantie für die wheelnews®-Leistungen

3.1 Bei Entgegennahme des Fahrzeugs nach erbrachter Leistung nimmt der Kunde umgehend eine Prüfung des Fahrzeugs vor. Die Entgegennahme des Fahrzeugrads durch den Kunden nach einem Austausch oder einer Reparatur durch wheelnews® ohne Beanstandungen gilt als Genehmigung der Leistung als mangelfrei im Hinblick auf sichtbare Mängel und als Anerkennung der Abwesenheit von Schäden am Fahrzeug. Reklamationen im Fall sichtbarer Sachmängel oder Schäden am Fahrzeug sind danach ausgeschlossen. Versteckte Sachmängel, hat der Kunde innerhalb einer Frist von sieben Werktagen nach Entdeckung des Sachmangels gegenüber wheelnews® anzuzeigen. Ab dem Tag der Anzeige eines Sachmangels gegenüber wheelnews® kann der Kunde die Rechte hieraus während des auf diesen Tag folgenden Jahres geltend machen.

Jegliche Mängelrüge hat gegenüber dem Kundenservice schriftlich an die folgende Adresse zu erfolgen: wheelnews® Production GmbH, Lise-Meitner Straße 5, 72250 Freudenstadt.

3.2 Auf wheelnews®-Leistungen anwendbare vertragliche Garantie: wheelnews® gewährt seinen Kunden bei Austausch und Reparatur eine einjährige Garantie auf seine Arbeit ("Garantie") gemäß den nachfolgenden Bedingungen.

3.2.1 Austausch Im Fall eines Radaustauschs bezieht sich die Garantie ausschließlich auf Fälle mangelhafter Dichtigkeit oder mangelhaften Rundlaufs.

Im Rahmen der Garantie wird wheelnews® die Kosten für die Behebung des Mangels maximal bis zur Höhe des Auftragswertes für den fehlerhaften Austausch tragen ("Höchstgrenze"). Alle darüberhinausgehenden Kosten, die aus dem erwiesenen Mangel folgen könnten, trägt der Kunde selbst. Der Kunde kann im Rahmen dieser Garantie keinerlei Entschädigung, wie z.B. Nutzungsausfall, Verdienstausfall, Zeitaufwand, Transportkosten, Kostenvoranschlag usw., verlangen.

3.2.2 Reparatur: Beauftragt eine Kunde im Fall mangelhafter Aufbereitung nach einer durch wheelnews® durchgeführten Reparatur wheelnews® mit dem Austausch der Felge, zieht wheelnews® den für die Reparatur gezahlten Betrag von der Rechnung für den Felgenaustausch ab. Ein Haltbarkeitsmangel im Sinne dieser Leistungsbedingungen liegt vor, wenn eine Reparatur sich als fehlerhaft erweist und aus diesem Grund die Felge nicht mehr im Strassenverkehr eingesetzt werden kann.

3.2.3 Der Kunde räumt wheelnews® die erforderliche Möglichkeit und Zeit ein, um im Rahmen der Garantie die Reparatur oder den Austausch durchzuführen. Nur in dem Fall, in dem aufgrund des Bestehens eines Sachmangels ein ernsthafter Schaden zu befürchten ist oder wenn wheelnews® mit der Beseitigung des Sachmangels in Verzug ist, hat der Kunde das Recht - nach Erhalt der schriftlichen Zustimmung durch wheelnews® - den Sachmangel selbst oder durch Dritte beseitigen zu lassen und von wheelnews® den Ersatz der durch ihn getragenen notwendigen Kosten für die Besichtigung oder Beseitigung des Sachmangels verlangen.

3.2.4 Garantieausschluss Die Garantie ist ausgeschlossen in Fällen von Steinschlag, Einwirkungen von Bremsstaub, Montagefehler, Betrieb der Räder im Winter, Unfall, Vandalismus, Feuer oder Hagel und allgemein in Fällen von Umständen, die von wheelnews® nicht zu vertreten sind.

Die Garantie ist darüber hinaus in folgenden Fällen ausgeschlossen:

- im Fall eines fehlerhaften Austauschs: (I) soweit wheelnews® ein vom Kunden zur Verfügung gestelltes Produkt geliefert hat, (II) falls das Fahrzeug Veränderungen unterzogen wurde, die nicht seinem Originalzweck entsprechen, (III) im Fall von Verschleiß, Korrosion oder Materialermüdung, (IV) falls der behauptete Sachmangel Folge eines Unfalls, eines Handelns oder Unterlassens des Kunden (wie z. B. insbesondere mangelhafte Instandhaltung, Veränderung, unsachgemäße Verwendung des Fahrzeugs) oder eines Dritten (wie z. B. insbesondere nachträgliche Intervention eines Dritten) ist, (V) oder allgemein aus jedem anderen Grund, der nicht von wheelnews® zu vertreten ist. Diese Garantie beschränkt sich ausschließlich auf die Erbringung eines erneuten Austauschs der Felge durch wheelnews®;

Diese Garantie endet, wenn der Kunde oder Eigentümer des Fahrzeugs selbst die Räder des Fahrzeugs repariert, sie austauscht oder bei nachträglicher Intervention eines Dritten.

3.3 Die Rechte aus dieser Garantie sind spätestens binnen sieben Werktagen ab dem Auftreten des Garantiefalles unter Vorlage der jeweiligen Rechnung als Belegschein schriftlich gegenüber wheelnews® geltend zu machen.

 

4. Haftung

Für Schäden, die nicht am reparierten oder ausgetauschten Fahrzeugrad entstanden sind, haftet wheelnews - aus welchen Rechtsgründen auch immer - nur

a. bei Vorsatz,
b. bei grober Fahrlässigkeit der Organe oder leitender Angestellter,
c. bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit,
d. bei Mängeln, die arglistig verschwiegen wurden,
e. im Rahmen einer Garantiezusage,
f. bei Mängeln, soweit nach Produkthaftungsgesetz für Personen- oder Sachschäden an privat genutzten Gegenständen gehaftet wird.

Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet wheelnews auch bei grober Fahrlässigkeit nicht leitender Angestellter und bei leichter Fahrlässigkeit, in letzterem Fall begrenzt auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden.
Weitere Einsprüche sind ausgeschlossen.

 

5. Datenschutz

5.1 Im Rahmen der Abwicklung der Geschäftsbeziehung werden Daten zur Person des Kunden (Name, Anschrift, Telefonnummer und Angaben zur Fahrzeugversicherung) und Daten zum Auftrag (Bestelldaten, beauftragte Leistung, Lieferanschrift und das Ergebnis der Kundenzufriedenheitsbefragungen) (« Personendaten ») gemäss den rechtlichen Vorschriften des Bundesgesetzes über den Datenschutz verarbeitet und geschützt.

5.2 Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, berechtigt der Kunde wheelnews® als Inhaberin der Datensammlung, dessen Personendaten zwecks Durchführung des Reparatur- oder Austauschauftrages an seinem Fahrzeug zu erheben und zu verarbeiten, die Leistungen von wheelnews® per Post, telefonisch, per SMS oder per E-Mail zu bewerben sowie Kundenzufriedenheitsbefragungen selbst oder durch Dritte telefonisch oder per E-Mail durchzuführen. Der Zugang zu den Personendaten des Kunden ist auf die Personen beschränkt, die diesen für die Erfüllung der hier beschriebenen Zwecke benötigen. Der Kunde wird darüber informiert, dass seine Personendaten gegebenenfalls an die Muttergesellschaft von wheelnews®, die Haug Group an seine Versicherungsgesellschaft sowie an Partner, deren wheelnews® sich zur Erfüllung der hier beschriebenen Zwecke bedient, übermittelt werden. Soweit sich Partner außerhalb Deutschlands oder der Europäischen Union in Ländern befinden, die kein dem Bundesgesetz über den Datenschutz entsprechendes Datenschutzniveau aufweisen, wird wheelnews® dafür Sorge tragen, dass die Partner entsprechende Massnahmen zum Schutz der Rechte des Kunden einführen. Der Kunde kann jederzeit von seinen Rechten auf Zugang, Aktualisierung und Korrektur der Personendaten Gebrauch machen oder aufgrund legitimer Gründe der Verarbeitung seiner Daten widersprechen, die Löschung seiner Daten oder die aktuelle Liste der Datenempfänger von der wheelnews® Production GmbH – Lise-Meitner Straße 5 – 72250 Freudenstadt.

 

6. Allgemeine Bestimmungen

6.1 Änderungen oder Ergänzungen der vorliegenden Leistungsbedingungen bedürfen der Schriftform.

6.2 Ist eine Bestimmung des Vertrags und/oder dieser Leistungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

6.3 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist der des Sitzes von wheelnews® in Freudenstadt.

6.4 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).

 

wheelnews® Production GmbH

Lise-Meitner Straße 5

72250 Freudenstadt

Telefon: +49 (0) 7441 / 92 53 -000

Internet: www.wheelnews.de

E-Mail: info@wheelnews.de

 

08/2016